Oberschule Bad Gandersheim

  • Einschulung2019Header
  • Anna5 2020
  • Abschluss201820192Header
  • Abschluss 20182019
  • Straßburg1Header
  • Straßburg3Header
  • FrancemobilHeader
  • OsterhasenHeader
  • SozialtrainingKlasse52Header
  • Eislaufen2019Header
  • AdventsmarktHeader
  • AdventsmarktHeader2
  • Tulpen für BrotHeader
  • Sponsorenlauf
  • HeaderADAC
  • Gruppenbild Englandfahrt 2018Header
  • SvHeader
  • KF82018Header
  • HeaderseideineigenerHeld
  • HeaderKFGoslar
  • Abschluss 20182019
  • 0d10c985 e7bf 402e b3da 66e22681dbaf
  • HeaderHallenturnier
  • SmileyHeader
  • StreitKekseHeader
  • HeaderSchulwald
  • Wiebke5 2020
  • Herzlich Willkommen an der Oberschule Bad Gandersheim
  • Der neue 5. Jahrgang
  • Abschluss 2018/2019 - Ein starker Jahrgang!
  • Abschluss mit musikalischer Untermalung
  • Grüße aus dem Europa Parlament in Straßburg!
  • Straßburg
  • France mobil zu Gast an der Oberschule
  • Ostergrüße des WPK upcycling
  • Sozialtraining in den 5. Klassen
  • Oberschüler auf dem Eis im verschneiten Braunlage
  • Adventsmarkt in der Oberschule
  • Weihnachten kann kommen! Tolle Produkte werden auf dem Adventsmarkt verkauft.
  • Tulpen für Brot Schülerfirma spendet - Ein Beitrag um anderen Kindern zu helfen.
  • Oberschüler am Start zum Sponsorenlauf!
  • ADAC an der Oberschule
  • Abschlussfahrt nach England
  • SV spendet für den Spieleverleih
  • Klassenfahrt Jg. 8 in die Niederlande
  • Sei dein eigener Held!
  • Klassenfahrt Jahrgang 7
  • Abschluss mit musikalischer Untermalung
  • Klasse wir singen! Jahrgang 5 und 6 in Göttingen
  • Oberschule Bad Gandersheim gewinnt Hallenturnier der Rainald-von-Dassel-Schule
  • Medienkompetenz jetzt! Smiley e.V. zu Gast an der Oberschule
  • Willkommen im grünen Klassenzimmer!

Wichtig

Pflicht zur
Mund-Nasen-Bedeckung
ab dem 10. November! 
 Iservelogo
Vertretungsplan
  online

Erster Coronafall an der Oberschule Bad Gandersheim

Die Oberschule informiert die Schulöffentlichkeit darüber, dass am Dienstag, den 03.11.2020 eine Lehrkraft  positiv auf COVID 19 getestet wurde.

Ein sofortiger Kontakt zum Gesundheitsamt ergab, dass auf Grund der konsequent eingehaltenen Abstands-, Hygiene- und Lüftungsregeln keine Schülerinnen und Schüler in Quarantäne entsandt werden mussten. Die betroffene Lehrkraft trug die Maske vollumfänglich im Unterricht.

Lediglich zwei Lehrkräfte, die während einer  notwendigenBesprechung engeren Kontakt zur infizierten Person hatten, befinden sich vorsorglich in Quarantäne.

Zusätzlich setzt die Schule ihr Hygienekonzept weiterhin vorbildlich um und setzt auch hierbei auf gute Zusammenarbeit mit den Schülerinnen und Schülern beim gemeinschaftlichen Tragen der Masken.

 

 

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Pressemitteilung des Landkreises:

Corona-Infektionen im Landkreis Northeim

Weitere Fälle in Schulen

 

Northeim (lpd). Die europaweit steigenden Infektionszahlen machen auch vor dem Landkreis Northeim nicht Halt. Neben größeren Ausbrüchen gibt es inzwischen auch immer wieder Einzelfälle zum Beispiel an Schulen.

„Die Gesundheitsdienste müssen jeden Einzelfall betrachten. Verschiedene Faktoren, wie der Zeitpunkt der Infektion, auftretende Krankheitsfälle in den Einrichtungen oder die Hygienemaßnahmen spielen dabei eine entscheidende Rolle“, erklärt Dr. Regina Pabst, Leiterin der Gesundheitsdienste im Landkreis Northeim.

Am 3. November ist bekannt geworden, dass eine Lehrkraft der Oberschule Bad Gandersheim positiv auf Covid-19 getestet wurde. Auf Grund der eingehaltenen Abstands- und Hygienemaßnahmen, dem Befolgen des Lüftungskonzeptes sowie dem konsequenten Tragen einer Maske durch die Lehrkraft schätzen die Gesundheitsdienste des Landkreises Northeim das Risiko einer Ansteckung innerhalb der Schülerschaft als gering ein. Lediglich zwei weitere Lehrkräfte wurden als enge Kontaktpersonen vorsorglich unter häusliche Quarantäne gestellt. Für die Schule ist aktuell keine weitere Infektionsschutzmaßnahme angeordnet.

Ein Schulkind der Pestalozzi-Grundschule in Einbeck hat sich ebenfalls mit Covid-19 infiziert, der Befund lag den Gesundheitsdiensten am 4. November vor. Das Kind befindet sich in häuslicher Isolierung, die betroffene Kohorte wurde am Mittwoch Abend auf dem Gelände der Schule mit insgesamt über 40 Schülerinnen und Schüler sowie einiger Lehrkräfte auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet. Die Ergebnisse werden frühestens am Freitag Nachmittag erwartet. Die betroffenen Personen wurden unter Quarantäne gestellt. Eine Verkürzung der Quarantänedauer ergibt sich allerdings durch ein negatives Testergebnis nicht. Für die Schule ergeben sich außer den angeordneten Quarantänen zunächst keine weiteren Folgen.

Auch an der KGS Moringen hat sich ein Schüler mit Covid-19 infiziert, die Laborergebnisse lagen am 4. November vor. Er hat sich im privaten Umfeld angesteckt und befindet sich in häuslicher Isolierung. Die insgesamt rund 24 Schülerinnen und Schüler befinden sich in Quarantäne. Die Lehrkräfte waren durchgängig mit Masken geschützt, haben den Abstand zu den Schülerinnen und Schülern weitgehend eingehalten und das Lüftungskonzept befolgt.

Die Entscheidung, ob und welche Testungen von Schülerinnen und Schülern bzw. Lehrkräften erforderlich sind, wird stets individuell im Rahmen der Kontaktpersonennachverfolgung getroffen.

Frau Dr. Pabst appelliert an Lehrkräfte und Schüler, auch im Unterricht freiwillig Masken zu tragen. „Die vorliegenden Fälle zeigen es: Das Tragen von Masken in Kombination mit einem funktionierenden Lüftungskonzept bei weitgehendem Einhalten der Abstände ermöglicht es, dass wir im Falle einzelner Erkrankter viel weniger Personen in Quarantäne stellen müssen. Jeder Schüler, jede Schülerin und jede Lehrkraft kann also selbst ganz wesentlich zur Aufrechterhaltung des Regelbetriebs in den Schulen beitragen.“

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.