Oberschule Bad Gandersheim

  • header schulleben3
  • header schulleben2
  • header schulleben1
  • header schulleben4
  • header schulleben5
  • Schulaktivitäten verbinden.
  • Einer für alle, alle für einen
  • TEAMGEIST wird bei uns groß geschrieben
  • Zusammen lernen - zusammen Themen erarbeiten
  • Wir sind eine Schule ohne Rassismus

Sanfter Übergang in Klasse 5
Der Übergang von der Grundschule in die weiterführende Schule stellt für jedes Kind einen großen Einschnitt dar. Aus diesem Grund haben wir als Oberschule ein Konzept zum Übergang entwickelt, das in vielen kleinen Schritten dazu beitragen soll, den Übergang für Kinder so zu gestalten, dass sie einen möglichst guten Start an der neuen Schule haben. Diese Bausteine möchten wir hier kurz vorstellen:

Wir stellen uns vor – noch bevor Du bei uns bist:
Schon im Laufe des 4. Schulhalbjahres haben Schülerinnen und Schüler der Grundschulen die Möglichkeit uns kennenzulernen. Dazu dienen Infoveranstaltungen für Eltern, sowohl an unserer Oberschule als auch an den verschiedenen Grundschulen. Des Weiteren kann unsere Schule an verschiedensten Schulveranstaltungen besucht werden, wie zum Beispiel am „Tag der offenen Tür“ oder am „Adventsmarkt“. Eine tolle Gelegenheit die Oberschule hautnah zu erleben bieten die „Schnuppertage“, an denen die Grundschüler einen ganzen Vormittag in unterschiedlichsten Fächern „reinschnuppern“ können.

Kontakt zu Grundschulen
Wir stehen in engem Kontakt mit den Grundschulen. Ein ständiger Austausch ist uns wichtig. So finden neben gegenseitiger Hospitation auch regelmäßig Gespräche zwischen den abgebenden Klassenlehrern und den kommenden Klassenlehrern satt. Ziel der gemeinsamen Dialoge ist es, sich über die Arbeit und das Lernen der Kinder in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen auszutauschen sowie Anknüpfungspunkte für den Übergang zu finden. Dies ermöglicht es uns unsere zukünftigen Schüler bereits kennenzulernen und mögliche Klassenzusammensetzungen zu finden. Auf dieser Grundlage stellen wir unter Berücksichtigung der Wünsche der Kinder, des Arbeits- und Sozialverhaltens und der Notenbilder unsere zukünftigen 5.Klassen zusammen, um möglichst heterogene Klassen zusammenzustellen. Ein sozialer Zusammenhalt und das Gefühl der Geborgenheit in der Klasse ist uns sehr wichtig, sodass die Schüler sich verstärkt auf den neuen Lernstoff konzentrieren können.

Einschulung
Der Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule ist aufregend – sowohl für die Schülerinnen und Schüler, als auch für die Eltern und auch für uns Lehrer. Um dieses Ereignis zu würdigen, werden die neuen Fünftklässler traditionell am ersten Freitag nach den Sommerferien mit einer Feierstunde im Forum in unserer Schulgemeinschaft willkommen geheißen.
Kurze Beiträge von Sechstklässlern, Vorstellung der Streitschlichter, Schulsanitäter und Bus-Scouts, musikalische Darbietungen und ein Auftritt unserer Schulhunde stehen meistens auf dem Programm, bevor es dann zum spannenden Teil - der Klasseneinteilung und dem Kennenlernen des Klassenlehrers - geht.
Nach einem ersten gemeinsamen Foto bleibt nur kurz Zeit sich in den Klassen zu beschnuppern, während die Eltern sich gerne mit unserem Schulleiter-Team, der Elternvertreterin oder Mitgliedern des Fördervereins austauschen können.
Richtig los geht es dann am Montag…

Kennenlernwoche/ Einführungswoche
Die erste volle Woche an der neuen Schule nehmen wir uns Zeit. Es ist die Zeit, die Schüler benötigen, um ihre neuen Klassen und Abläufe kennen zu lernen, ihre Räume zu beziehen und zu gestalten, sowie gemeinsame Regeln festzulegen.
Die Einführungswoche wird überwiegend vom Klassenlehrer unterrichtet, damit auch dieser die Klasse bestmöglich kennenlernen kann. Es findet also meist kein Unterricht nach Plan statt.
Inhalte dieser Woche sind vielfältig und abwechslungsreich. So stehen folgende Dinge auf dem Programm:
- Kennenlernen des Gebäudes und Schulgeländes
- Vorstellung und Wahlen der AG-Angebote
- Vorstellung des Ablaufs der Mittagsbetreuung inkl. Mensa und Hausaufgabenbetreuung
- Vorstellung der Schülervertreter durch die Schülersprecher
- Das schulinterne „Schülerbuch“ kennenlernen
- Klassenregeln aufstellen
- „WIR“-Gefühl entwickeln
- Verkehrserziehung/ ADAC-Tag „Achtung Auto“

Soziales Lernen
Schule ist viel mehr als nur ein Ort der Wissensvermittlung. Schule trägt einen entscheidenden Teil dazu bei, Kinder auf das Leben vorzubereiten. Doch das Leben in Gemeinschaft muss gelernt werden. Deshalb sind uns Toleranz, Akzeptanz, Teamfähigkeit und Freundlichkeit sehr wichtig. Dies bedeutet auch für sich selbst und seine Mitmenschen Verantwortung zu übernehmen.
Das Sozialtraining ist auch in der Einführungswoche ein großer Bestandteil, wird den Schülerinnen und Schülern aber im Laufe des 5.Schuljahres immer wieder begegnen. Dazu dienen sowohl die Lions-Quest-Stunden als auch die Klassenlehrerstunden. Hier wird unter anderem der Demokratie-Gedanke der Schülervertretung aufgegriffen, indem die Schülerinnen und Schüler im Klassenrat aktuelle Probleme und Konflikte besprechen und gemeinsam nach Lösungen suchen. So werden ein demokratisches Miteinander und Partizipation in der Schule gefördert.

Das Paten-System
Als Lehrer können wir versuchen, den Kinder vieles zu zeigen und zu vermitteln. Doch viel besser ist es, wenn dies Menschen übernehmen, die gleiche Erfahrungen gemacht haben. Deshalb stehen den 5. Klassen Schülerinnen und Schüler aus der Streitschlichter-AG als Paten zur Seite. Sie erklären den Schülern Abläufe, haben ein offenes Ohr für die „Neuen“ und kommen in regelmäßigen Abständen zum Sozialtraining in die Klassen.

Auch Eltern helfen beim Übergang
Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein zentrales Anliegen unserer Schule, nicht nur an den Elternsprechtagen, beim Elternabend oder Elternstammtisch, sondern auch in Mitwirkungsgremien. So können Sie als Eltern das Schulleben Ihrer Kinder aktiv mitgestalten und sind ihnen ein Vorbild. Dazu gehören unter anderem das regelmäßige Sichten des Schülerbuches inkl. Unterschriften, sowie der Austausch zwischen Elternhaus und Schule. So zeigen Sie Interesse am Schulleben der Kinder und als großes Team gestalten wir zusammen den „Übergang“ an die weiterführende Schule.

Wir hoffen, ihren Kindern mit diesem Konzept die Eingewöhnung an unserer Schule zu erleichtern und den Weg ihrer weiteren Schullaufbahn ein wenig zu ebnen.

Einschulung Schuljahr 2019/2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok