Oberschule Bad Gandersheim

  • header unterricht1
  • header unterricht2
  • header unterricht3
  • header unterricht4
  • header unterricht5
  • Abwechslungsreicher Unterricht
  • Nichts aus den Augen verlieren
  • Zusammen ans Ziel kommen
  • Sportlich durch den Schultag
  • Kreative Entfalltungsmöglichkeiten

Fach Kunst

"Jedes Kind ist ein Künstler."
Pablo Picasso (1881-1973)

Ein wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil der kulturellen Bildung ist das Unterrichtsfach Kunst, welches die Aufgabe hat, die Kinder und Jugendlichen durch Theorie, aber vor allem durch das praktische Arbeiten, ästhetisch zu bilden. Dadurch trägt das Fach zur ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung bei.

Die Kernbereiche des Kunstunterrichts sind
- eigene und fremde Bilder wahrnehmen und ein
  Verständnis für Bilder entwickeln,
- verschiedene fachspezifische Methoden zur
  Bildaneignung und -verwendung erlernen,
- bildliche Darstellungsformen beherrschen,
- Imagination, Phantasie und Kreativität entwickeln.

Deswegen sind die Zielsetzungen des Unterrichts das Erlernen von Fähigkeiten und Fertigkeiten sowie das Schulen der Kreativität und Konzentration. Natürlich ist das Fordern von Wahrnehmungskompetenzen sowie die individuelle künstlerische Entfaltung auch von großer Wichtigkeit, denn jedes Kind und jeder Jugendliche ist ein Künstler und sollte dies, im Rahmen des Unterrichts, auch ausleben dürfen.
Die breitgefächerten Gestaltungsbereiche Malerei, Grafik, Plastik, Objekt, Installation, Raum, Spiel, Performance, Aktion, digitale Medien, Kunstgeschichte und zeitgenössische künstlerische Strategien tragen zur individuellen ästhetischen Bildung bei.
Die Aufgabenstellungen orientieren sich an Themenbereichen, welche die Erfahrungen, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen aufgreifen. Das individuelle und gemeinsame Erproben von gestalterischen Möglichkeiten, künstlerischen Techniken und unterschiedlichen Materialien wird aufbauend bis hin zur 10. Klasse fortgeführt.

Unsere Räumlichkeiten sind gut ausgestattet, sodass wir viele künstlerische Bereiche abdecken können. Dazu gehören z.B. die Druckgrafik, die Plastik (d.h. die Arbeit mit Ton und Pappmaché) und natürlich die Malerei. In unserem Vorbereitungsraum können die Schülerinnen und Schüler ihre Materialien lagern.

 

Fach Musik

 "Im Grunde ist das Komponieren für Kinder genauso wie für Erwachsene, nur besser."
Sergei Sergejewitsch Prokofjew (1891-1953)

Das Fach Musik liefert einen Beitrag zur Entwicklung der Persönlichkeit, da Musik im Wesen des Menschen angelegt ist. Musik hat in der Lebenswelt unserer Schülerinnen und Schüler einen hohen Stellenwert, ist ständig verfügbar und wirkt dabei neben ihrer Funktion als Mittel zur Bewältigung des Alltags vor allem als soziales Bindeglied der Schülerinnen und Schüler untereinander und zur Gesellschaft.

Die Kernbereiche des Musikunterrichts sind:
- Stimme und Instrument
- Bewegung, Sprache, Bild
- Klangphänomene
- Parameter und Form

- kulturelle Dimension

Da Musik jedoch nicht allein intellektuell verstanden werden kann, wird im Musikunterricht auch ein aktiver und kreativer Umgang mit Musik gefördert. Das aktive Musizieren ist deshalb eine wichtige Säule des Unterrichts. Somit gibt es eine enge Verzahnung von theoretischen und praktischen Anteilen und die Vertiefung personaler und sozialer Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler wird gefördert. Im Musikunterricht entwickeln sich das kriterienorientierte Musikhören und die Reflexion über Musik, das Singen und Instrumentalspiel, Bewegung und Tanz. Die Präsentation von eingeübten Musikstücken, der Umgang mit analogen und digitalen Medien sowie die Produktion und Reproduktion von Musik wird besonders im WPK-Bereich gefördert. Unterschiedliche Instrumente wie Gitarren oder Keyboards können dafür von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok